Jens Hanke

Zeichnung, Collage

A Secret Conviction, 2015, Öl auf Leinwand, 110 x 230 cm A transfer took place, 2016, Öl auf Leinwand, 75 x 110 cm The tone went missing, 2015, Öl auf Leinwand, 90 x 130 cm A writers desire, 2016, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm

Jens Hanke

Biografie

1966
geboren in Eilenburg, Sachsen

1985–1990
Kunstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

1990
Diplom Maler und Grafiker

1994–1996
Lehrtätigkeit als visiting artist am Columbia College Chicago

1994–2000
Künstlerische Arbeit in Chiago

2000–2012
Künstlerische Arbeit in Berlin

Stipendien und Preise

2013 Projektförderung Senat Berlin

2011 art Karlsruhe–Preis 2011 des Landes Baden–Württemberg und der Stadt Karlsruhe

2006 Projektstipendium Kulturamt Neukölln

2002 Stipendium Kunstfonds Sachsen

1997 Pollock&ndashKrasner&ndashGrant, New York

1994 DAAD Stipendium, USA

1992 Stipendium Kulturfonds

1991 Förderstipendium des Reclam Verlages, Leipzig

Einzelausstellungen (Auswahl)

2013
Having been down by the fishes, balzer art projects, Basel, Schweiz

2012
„Island Me“, Galerie Hunchentoot, Berlin, D
„Songs on Reflection“, Galerie Carolyn Heinz, Hamburg, D

2011 „ One–Artist–Show“, Galerie Hunchentoot, art Karlsruhe, D

2010 „Mining Ground, Digging Field“, Galerie Hunchentoot, Berlin, D

2009
„CDF reconfigured“, Hermann–Grochtmann–Museum der Stadt Datteln, D
„Four Times Home Again“, Literaturforum, Berlin, D

2006 „ Home Again“, Studio Galerie, Museum Sensenhammer, Leverkusen, D

2004
„Atomic City“, Galerie APEX, Göttingen, D
„Malerei“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin

2003
„In Between“, Galerie Kleindienst, Leipzig, D
„Extented“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2002 „ Transfer“, ACC Galerie, Weimar, D

2001 „Lining Up“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2000 „Sequence“, Galerie Fassbender, Chicago, USA

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2014

Superposition, Goethe Institut Los Angeles, USA
Superposition, Goethe Institut San Francisco, USA

2013

Zkuste Lipsko, Galerie Caesar, Olomouc, Czech Republic (*)
Wiedersehen, Kunstverein Bochum
JA, KuKu Hohenaschau e.V.
Leipzig - Berlin - Wroclaw in Nysa, Museum Nysa, Poland
Milchglaskino, Museum Frankfurt/Oder
Landscape: A Story of Rehabilitation, balzer art projects, Basel
Palais Liechtenstein, Feldkirch, Österreich
WYSIWYG, Kunstverein Bochum (*)
Run with us, Museum Bydgoszcz, Polen (*) 
Discover, Galerie Bernau, Bernau bei Berlin
Works on Paper, Galerie Hunchentoot, Berlin
Fernwehschatten, Kunsthaus Müllers, Rendsburg
Katalog (*)

2012
„Sofistika prostoru“, Galerie kritiku, Palac Adria, Prag, CZ
„Hallenmeisterschaft“, Kunstverein Alte Schule Baruth, D
„New Horizons – Landscape and the Contemporary Romantic“, Kunstverein Neukölln, Berlin, D
„Movimiento“, Kunstraum t27, Berlin, D

2011
„mail3 art“, Kunstverein Neukölln, Berlin, D
„Exposiciò Síntesi“, FAD Exhibition Hall, Barcelona, S
„Ortung VII – Im Zeichen des Goldes“, Hüttlinger, Schwabach, D
„Drawn to Drawing“, Galerie Carolyn Heinz, Hamburg, D
„A Twisted Mind Was Left Alone“, Körnerpark, Berlin, D
„Box for an Open Mind“, Galerie Hunchentoot, Berlin, D

2010
„Pencil Party“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D
„terrain“, Kunstraum t27, Berlin, D
„Aspekte des Zeichnens“, Galerie Parterre, Berlin, D
„Horizonte“, Altes Museum Neukölln, Berlin, D
„Echoraum“, Kunstraum t27, Berlin, D

2009
„Zeigen“, Audiotour, Temporäre Kunsthalle, Berlin, D
„Access All Areas, a drawing exhibition“, Galerie Max Hetzler, Berlin, D
„Bleistiftkonzert“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2007 „In Between“, Galerie APEX, Göttingen, D

2006 „Neuköllnisch Wasser“, Projekt für 48 Stunden Neukölln, Berlin, D

2005 „Schlusslichter und Blinksignale“, Galerie der HGB, Leipzig, D

2004 „Farbensehen“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2002 „ping–pong“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2001
Museum Sensenhammer, Leverkusen, D
„Domino“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D

2000
„einundzwanzigtage“, Galerie Inga Kondeyne, Berlin, D
„Berlin Alexanderplatz“, NGBK, Berlin, D


Öffnungszeiten:

Di., Mi., Fr. 16-19 Uhr
Samstag 12-18 Uhr
und nach Vereinbarung 

Kontakt:

Choriner Str. 8
10119 Berlin
T: 030 . 41 72 54 30

Interaktiv:

www.galerie-hunchentoot.de
kontakt(at)galerie-hunchentoot.de


© 2017 | Impressum